Dr. Manuel van Gemmeren wird Otto-Hahn Gruppenleiter

Neue Otto-Hahn-Nachwuchsgruppe an MPI CEC und Universität Münster

Seit Januar 2017 leitet Dr. Manuel van Gemmeren die Otto-Hahn-Nachwuchsgruppe "Catalyst Controlled Selective Transformations and Ligand Design".

In den vergangenen zwei Jahren zeichnete die MPG den 31-Chemiker sowohl mit der Otto-Hahn-Medaille als auch mit dem gleichnamigen Award aus.

Die Max-Planck-Gesellschaft eröffnet besonders herausragenden Preisträgerinnen und Preisträgern der Otto-Hahn-Medaille die Möglichkeit, im Anschluss an einen Auslandsaufenthalt die Leitung einer kleinen Forschungsgruppe zu übernehmen. Sie dürfen sich ein Max-Planck-Institut aussuchen und dort ein eigenes Forschungsprojekt durchführen. Die Auszeichnung soll den Weg für eine längerfristige Wissenschaftskarriere in Deutschland ebnen. Weitere Informationen über die neue Nachwuchsgruppe finden Sie hier und in unserer Pressemitteilung.