Weltweit führende Forschungslabor-Landschaft für Energiematerialien

EMIL an Bessy II offiziell eingeweiht

Prof. Schlögl im EMIL Labor. Quelle: solarify.eu

Anfang November wurde das Energy Materials In-Situ Laboratory (EMIL) in Berlin offiziell eingeweiht.


Gemeinsam mit dem  Helmholtz Zentrum Berlin entwickelte die Max Planck Gesellschaft ein neues Röntgen-Strahlrohr an der Synchrotronquelle BESSY II, das für die Analyse von Materialien für die regenerative Energiegewinnung eingesetzt werden soll. Das Großprojekt beinhaltet zwei Laborkomplexe mit unterschiedlicher wissenschaftlicher Ausrichtung.
Prof. Serena DeBeer, Forschungsgruppenleiterin am MPI CEC, ist für die PINK Beamline an EMIL verantwortlich.


Einen ausführlichen Bericht über die Einweihungsfeierlichkeiten finden Sie hier.