Wissenschaft für Kids

Girls'Day

Das MPI CEC nimmt seit 2010 an dem nationalen Großevent Girls'Day teil.

So wird jungen Mädchen die Möglichkeit geboten einen Einblick in den Forschungsalltag einer Wissenschaftlerin zu bekommen. Sowohl in den Chemie- und Physiklaboren als auch in der Glasbläserei, den Technikwerkstätten und den mechanischen Abteilungen können die Besucherinnen die scheinbar "frauenuntypischen" Berufe austesten.

Mehr zum Girls'Day am MPI CEC und Bilder aus den letzten Jahren gibt es hier.

Junior-Uni Ruhr

Das MPI CEC beteiligt sich am regionalen Projekt Junior-Uni Ruhr.

Über die Junior-Uni

Hinter der Junior-Uni Ruhr stehen engagierte Personen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur, aus Kitas, Schulen und Museen, aus kirchlichen und sozialen Einrichtungen - das größte Bildungsnetzwerk, das es je in Mülheim und der Region gegeben hat.

Das Wichtigste, was wir Kindern mitgeben können, ist Wissen – vor allem die Fähigkeit, sich Wissen selbstständig anzueignen und erworbenes Wissen mit anderen zu teilen. Das sind die Grundideen der Junior-Uni Ruhr: Kindern und Jugendlichen bis zum Eintritt ins Berufsleben Raum für ihre Neugier, Entdeckerfreude und ihren Forscherdrang zu geben. Ohne Noten oder Leistungsdruck.

Die Junior-Uni Ruhr ist eine außerschulische, privat finanzierte und gemeinnützige Bildungs- und Forschungseinrichtung für Kinder und Jugendliche. Quelle: junioruni.ruhr

Wissenschaft macht Schule

Besonders spannenden Sachunterricht gibt es, wenn Chemielaborant Bernd Mienert Grundschulen in der Umgebung besucht und mit einfachen, aber spannenden Experimenten spielerisch an das Themenfeld Chemie heranführt.

Der Besuch ist in den Unterricht eingebettet und wird von der Klassenlehrerin vor- und nachbereitet. Gemeinsames Ziel ist es, Begeisterung für die Naturwissenschaften zu wecken.

Lehrer können die Abteilung für Forschungskommunikation gern kontaktieren, wenn sie Interesse an einem Schulbesuch haben.