X-Ray Forschungsaward für ehemaligen CEC-PhD Student Chris Pollock

Stanford Universität zeichnet Chris Pollock aus

Chris Pollock (vierter von rechts) und die Forschungsgruppe von Prof. Serena DeBeer

Chris Pollock, der im Frühjahr dieses Jahres seinen Ph.D. in der Forschungsgruppe X-Ray Spectroscopy unter der Leitung von Prof. Serena DeBeer abgeschlossen hat, wurde mit dem Melvin P. Klein Scientific Development Award ausgezeichnet.

Der Melvin P. Klein Scientific Development Award wird in Erinnerung an Melvin P. Klein (1921-2000) verliehen und zeichnet einen führenden Pionier mit herausragenden Leistungen im Forschungsbereich NMR, EPR und X-Ray Absorptionsspektroskopie aus. Der Award ist mit einem Preisgeld von $ 1.000 dotiert.

Chris Pollock ist mittlerweile Postdoc an der Pennsylvania State University.

Das MPI CEC gratuliert Chris Pollock zu seinem großartigen Erfolg und wünscht ihm für seine Zukunft alles Gute.