Walter Leitner wird neuer Direktor am MPI CEC

Neuer Direktor ab 1.Oktober

Fotograf: Peter Winandy

Prof. Dr. rer. nat. Walter Leitner, Inhaber des Lehrstuhls für Technische Chemie und Petrolchemie an der RWTH Aachen, wird am 01.10.2017 als Direktor am Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion (MPI CEC) die wissenschaftliche Leitung der Abteilung „Molekulare Katalyse“ übernehmen.

„Wir versuchen mit neuartigen chemischen Prozessen erneuerbare Energien für die stoffliche Wertschöpfungskette zu ‚ernten‘. Das Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion bietet den perfekten Rahmen, um die fundamentalen Fragestellungen der Katalysatorentwicklung zu erforschen, die sich aus dieser Vision ergeben,“ erläutert Prof. Leitner begeistert. „Der herzliche Empfang durch die Kollegen und die Begeisterungsfähigkeit der Mitarbeiter haben mir die Entscheidung für das MPI CEC leicht gemacht. Mit dem nun entstehenden Gebäude wird eine hervorragende Infrastruktur für unsere wissenschaftlichen Arbeiten geschaffen. Gemeinsam können wir so die weitere Entwicklung auf dem Weg zur endgültigen Ausbaustufe im Neubau auf dem Kahlenberg voranbringen!“

Mit der Berufung von Prof. Leitner ans MPI CEC wird gleichzeitig eine intensive Kooperation mit der RWTH Aachen initiiert. Prof. Leitner wird hierzu seinen Lehrstuhl im Rahmen einer Teilzeitprofessur für zunächst 5 Jahre weiterführen.

Weitere Informationen finden Sie in der aktuellen Pressemitteilung.