Verleihung des Deutschen Zukunftspreises

Alle wichtigen Infos zur Preisverleihung am Mittwoch, den 27. November

(c) Deutscher Zukunftspreis

Am Mittwoch, den 27. November 2019 ist es endlich soweit: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verleiht den Deutschen Zukunftspreis.

Wie zuvor berichtet, hat es auch ein Team um Prof. Walter Leitner, Direktor der Abteilung 'Molekulare Katalyse' am MPI CEC, in die Enderunde geschafft und könnte am Mittwoch mit dem begehrten Preis für Technik und Innovation ausgezeichnet werden.

Zum Team gehören neben Prof. Leitner und vielen beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des MPI CEC und der RWTH Aachen auch Christoph Gürtler und Berit Stange von Covestro. Gemeinsam haben sie der chemischen Industrie einen neuen Rohstoff erschlossen. Und ausgerechnet mit dem Treibhausgas CO2 lässt sich dank der Arbeit von Walter Leitner, Christoph Gürtler und Berit Stange jetzt ein Teil des Erdöls ersetzen, aus dem Komponenten unter anderem für Schaum- und Klebstoffe gewonnen werden. Das katalytische Verfahren und die ersten Produkte, die damit erzeugt werden, wurden von der Jury für die Endrunde des Deutschen Zukunftspreises 2019 ausgewählt.

Nachfolgend finden Sie noch einmal alle wichtigen Informationen und Links rund um das Team und das Forschungsprojekt.

Link:

Unsere Pressemitteilung zur Nominierung des Teams

Webseite Deutscher Zukunftspreis

Vorstellung des Teams 'CO2' auf der Webseite des Deutschen Zukunftspreises

Video: Vorstellung der Nominierten - Team1

Video: Deutscher Zukunftspreis 2019: Team 1– nutzt Abgase als Ressource

Ausführliche Berichte der Max-Planck-Gesellschaft zum Forschungsprojekt und zur Nominierung

Live-Stream der Preisverleihung auf der Webseite des ZDF