Titelseite von CHEMCATCHEM

IMPRS-Student Niklas Cibura und Kollegen publizieren im führenden Journal für Katalyse

© Wiley-VCH Verlah GmbH & Co, KGaA, Weinheim

Niklas Cibura, Doktorand unserer International Max Planck Research School IMPRS-RECHARGE hat es geschafft mit seiner Gruppe unter der Leitung von Prof. Jennifer Strunk im 11. Band der Wiley-Zeitschrift ChemCatChem veröffentlicht zu werden und darüber hinaus die Titelseite der Ausgabe zu gestalten.

Diese Arbeit wurde von der Max-Planck-Forschungsgruppenleiterin Jennifer Strunk (derzeit am Leibniz-Institut für Katalyse e. V. an der Universität Rostock) und Niklas Cibura in Zusammenarbeit mit Forschern der Universität Essen-Duisburg, der Lehigh University (USA) und Prof. Martin Muhler, Max-Planck-Fellow an der Ruhr-Universität Bochum durchgeführt.

In der Mitteilung zeigen die beitragenden Forschungen, dass isolierte, dehydrierte Vanadiumoxid-Spezies auf einem Silikatträger eine selektive Oxidation von Methanol zu Formaldehyd durchführen könnten. Diese Aktivierung kann entweder thermisch oder durch Photonen induziert werden. Diese Erkenntnis liefert wichtige Implikationen für die Gestaltung von Wirkstoffen für die Photokatalyse.

Zur Publikation

Proof of Equivalent Catalytic Functionality upon Photon-Induced and Thermal Activation of Supported Isolated Vanadia Species in Methanol Oxidation B. Kortewille, I.E. Wachs, N. Cibura, O. Pfingesten, G. Bacher, M. Muhler, J. Strunk ChemCatChem 2018, 10:2360-2364 doi: