Neue Technik zur Untersuchung kalziumhaltiger Systeme

Publikation mit supplementary Cover in Inorganic Chemistry

Supplementary Cover - Inorg. Chem. 2019, Volume 58, Issue 23. Copyright © 2019 American Chemical Society

Die zentrale Reaktion der natürlichen Photosynthese, die Spaltung von Wasser zu Sauerstoff, findet an einer einzigartigen Mangan-Kalzium-Stelle statt, dem Sauerstoff-Entwicklungskomplex (OEC). Trotz jahrzehntelanger Studien sind Struktur und Funktion der OEC nur teilweise entschlüsselt und noch nicht in Gänze nachvollziehbar.

Zachary Mathe, Doktorand in der Abteilung 'Inorganische Spektroskopie' von Prof. Serena DeBeer, und ein Team von Wissenschaftlern des MPI CEC, des MPI für Kohlenforschung und des California Institute of Technology (CalTech) haben eine neue Technik zur Untersuchung solcher kalziumhaltigen Systeme entwickelt: die Calcium-Valenz-Kern-Röntgen-Emissionsspektroskopie (calcium valence-to-core X-ray emission spectroscopy - VtC XES), die zunächst auf einfache Kalziumsalze und dann auf synthetische Sauerstoff-Entwicklungskomplexe, die von Kooperationspartner an der CalTech (Agapie-Group) erzeugt werden, angewendet wird. Es hat sich herausgestellt, dass Calcium VtC XES empfindlich gegenüber subtilen chemischen Veränderungen ist, und die Autoren hoffen nun, dass ihre Forschung den Weg für neue Experimente an der OEC und anderen Calciumsystemen ebnen wird.

Die Publikation ist in Inorganic Chemistry erschienen und wurde dort auch durch ein supplementary Cover (zusätzliches Cover) hervorgehoben.

Original Publikation: Mathe, Z., Pantazis, D.A., Lee, H.B., Gnewkow, R., Van Kuiken, B., Agapie, T., DeBeer, S. (2019). Calcium Valence-to-Core X-ray Emission Spectroscopy: A Sensitive Probe of Oxo Protonation in Structural Models of the Oxygen-Evolving Complex Inorganic Chemistry https://doi.org/10.1021/acs.inorgchem.9b02866