Dechema Preis 2019 für Dr. Harun Tüysüz

Prof. Walter Leitner überreicht Auszeichnung

Preisträger PD Dr. Harun Tüysüz

Gestern überreichte Prof. Dr. Walter Leitner in seiner Funktion als stellvertretender Vorsitzender der DECHEMA e.V. gemeinsam mit Geschäftsführer Prof. Dr. Kurt Wagemann den DECHEMA Preis 2019 an PD Dr. Harun Tüysüz (Max-Planck-Institut für Kohlenforschung).

Dr. Tüysüz erhielt den Preis für seine herausragenden Arbeiten zur Entwicklung von Katalysatoren, die sowohl in chemischen Synthesen als auch bei der Energiewandlung zum Einsatz kommen können.

Im Anschluss an die Preisverleihung sprach Prof. Dr. Robert Schlögl über Wasserstoff als das grüne Gas der Zukunft und die Herausforderungen an Wissenschaft und Politik.

Die Vorträge wurden live aufgezeichnet und online übertragen, so dass trotz der derzeitigen Einschränkungen viele Interessierte die Möglichkeit hatten, an der Veranstaltung teilzunehmen.