Zollsachbearbeiter

Das Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion (MPI CEC) in Mulheim an der Ruhr untersucht die fundamentalen chemischen Vorgänge fur die Energiespeicherung in chemischen Molekülen. Für unser Sachgebiet Einkauf suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, vorerst befristet für die Dauer von zwei Jahren eine/n Zollsachbearbeiter (m/w)

Ihre Aufgaben:

  • Interner und externer Ansprechpartner für Grundsatzfragen zur Tarifierung, Präferenzrecht sowie Überwachung und Abwicklung von Zoll- und Außenhandelsaktivitäten (Import/Export)
  • Bearbeitung von Importvorgängen
  • Anforderung und Ausstellung von Ursprungszeugnissen sowie Erstellung von Zoll- und Begleitdokumenten für den Export / Import (Carnet, T5, T1, INF3)
  • ordnungsgemäße Beantragung von verbindlichen Zolltarifauskünften (VZTA)
  • Mitarbeit bei der Optimierung der internen Zoll- und Außenhandelsprozesse
  • Kommunikation mit anderen Funktionsbereichen; Aufbau eines Netzwerkes mit Spediteuren, der Zollbehörde und des BAFA
  • Unterstützung des Einkaufs bei nationalen und internationalen Ausschreibungsverfahren
  • Führung von Verhandlungen über Preise- und Bezugsbedingungen
  • Erstellung von Berichten und Statistiken, Datenpflege Ihr Profil:
  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung oder Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel – Fachrichtung Außenhandel 
  • umfangreiche Zollkenntnisse im Bereich Import und Export
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Kenntnisse der allgemeinen Einkaufsrichtlinien
  • gute MS-Office Kenntnisse, SAP Anwenderkenntnisse wünschenswert
  • technisches Verständnis  zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise, Teamfähigkeit

  • Unser Angebot:
  • herausfordernde und anspruchsvolle Aufgaben als Dienstleister für wissenschaftlichen und technischen Abteilungen des Institutes
  • ein internationales Arbeitsumfeld
  • flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • vertrauensvoller, kollegialer Umgang
  • eine angemessene Bezahlung entsprechend Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes bis EG 9b zuzüglich der Sozialleistung in Anlehnung an die Regelung des öffentlichen Dienstes

    Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemühht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind daher ausdrüccklich erwünscht. Wenn Sie Interesse an dieser herausfordernden Position und mit Engagement einen wesentlichen Beitrag zum Gesamterfolg des Institutes leisten möchten, dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum 19.08.2018 unter Angabe der Kennziffer EK002 per e-mail (als pdf-Dokument) an das:
    Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion
    Personalabteilung Stiftstr. 34-36 45470 Mülheim an der Ruhr
    career@cec.mpg.de