Abgeordnete besuchen MPI CEC

Erfolgreicher Austausch zwischen Wissenschaft und Politik

René Röspel (MdB), Dietmar Bell (MdL), Robert Schlögl (CEC), Arno Klare (MdB), Walter Leitner (CEC), Ferdi Schüth (KOFO), Axel Schäfer (MdB)

Im Rahmen ihrer „Ruhr-Sommertour“ besuchten am Freitag, den 31.8., einige Abgeordnete des Bundes- und Landtags (NRW) das Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion (MPI CEC) am Mülheimer Kahlenberg.

Die SPD-Politiker, darunter Kuratoriumsmitglied des CEC, René Röspel, erhielten einen ausführlichen Einblick in die Forschungsarbeit am MPI CEC und der Max-Planck-Gesellschaft.

„Wir wollen uns auch einmal ganz bewusst mit den Stärken der Region beschäftigten,“ so MdB René Röspel. „Daher besuchen wir an drei Tagen verschiedene Forschungsinstitutionen und nehmen viele neue Ideen und Anforderungen an die Politik mit zurück nach Berlin.“

Begrüßt wurden die SPD-Politiker vom geschäftsführenden Direktor des MPI CEC, Prof. Robert Schlögl und Prof. Ferdi Schüth, Direktor am MPI für Kohlenforschung und Vizepräsident der Max-Planck-Gesellschaft.

Weitere Infomrationen erhalten Sie in der zugehörigen Pressemitteilung.