Regina Palkovits als Max Planck Fellow am MPI CEC

Tolle Kooperation mit der RWTH Aachen

Prof. Regina Palkovits

Zum 1. November 2019 konnte das MPI CEC Prof. Regina Palkovits als Max Planck Fellow gewinnen.

Die Universitätsprofessorin ist Lehrstuhlinhaberin für Heterogene Katalyse und Technische Chemie an der RWTH Aachen und beschäftigt sich dort unter anderem mit heterogener Katalyse und Material Design, um durch die Entwicklung nachhaltiger chemischer Prozesse die globalen Herausforderungen unserer Zeit anzugehen.

Nun ist Regina Palkovits auch als Max Planck Fellow am Mülheimer Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion tätig und setzt hier den Schwerpunkt auf die Bildung einer Brücke zwischen homogener und heterogener Katalyse mit dem Konzept fester molekularer Katalysatoren.

Das „Max-Planck-Fellow“-Programm der Max-Planck-Gesellschaft fördert die Zusammenarbeit von herausragenden Hochschullehrerinnen und -lehrern mit Wissenschaftlern der Max-Planck-Gesellschaft. Die Bestellung zu Max Planck Fellows ist dabei auf fünf Jahre befristet und zugleich mit der Leitung einer kleinen Arbeitsgruppe an einem Max-Planck-Institut verbunden. Dr. Palkovits freut sich auf die neue Herausforderung und die intensive Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern am MPI CEC.

Neben Prof. Palkovits ist aktuell auch Prof. Martin Muhler Max-Planck Fellow am MPI CEC. Er beschäftigt sich mit Heterogener Redox-Katalyse und ist Professor an der Ruhr Universität Bochum.

Herzlich Willkommen am MPI CEC!