Prof. Neese als neues Mitglied des Advisory Board, Faraday Discussions

RSC beruft Prof. Neese zum Mitglied des Advisory Board, Faraday Discussions

Die Royal Society of Chemistry hat Professor Frank Neese, Direktor der Abteilung Molekulare Theorie und Spektroskopie am MPI CEC, für 2 Jahre (bis Ende 2017) zum Mitglied des neu gegründeten Advisory Board, Faraday Discussions berufen.

Die RSC ist ein Berufsverband in Großbritannien, der die Förderung der chemischen Wissenschaften zum Ziel hat und als forschende Organisation auch Zeitschriften, Bücher und Datenbanken herausgibt.

Die RSC entstand im Jahre 1980 durch den Anschluss des Royal Institute of Chemistry, der Faraday Society und der Society for Analytical Chemistry an die 1841 gegründete Chemical Society of London. Letztere wurde parallel zur 1660 gegründeten Royal Society of London zur Förderung hochrangiger Wissenschaften etabliert.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite der RSC

Die Hauptziele/-aufgaben der Advisory Board Member:

  • Represent Faraday Discussions at scientific meetings, promote forthcoming meetings and the journal and encourage abstract submission and attendance at Faraday Discussions.
  • Inform the Editorial Office of plans for attending conferences and distribute journal publicity (provided by the Editorial Office) at such meetings where appropriate.
  • Commission at least one proposal per two year term and persuade eminent colleagues to submit a proposal.
  • Suggest to the (Deputy) Editor potential topics, committee members or speakers to ensure a high quality programme of future Faraday Discussions.
  • Act as referees for proposals for future Faraday Discussions meetings in their field of expertise. 
  • Act as a sounding board for suggested policy changes.
  • Comment on the events/journal, their reception and impact.