MPI CEC auf ACHEMA2018

Vortrag von Prof. Leitner und Carbon2Chem-Stand

Dr. Markus Steilemann, CEO Covestro und Prof. Walter Leitner (re.)

Am Messestand des Kopernikus Projekts "Power-to-X" konnten Prof. Leitner (re.) und Dr. Steilemann am "Kraftmesser" CO2 und Wasserstoff katalytisch verbinden.

Das MPI CEC ist in diesem Jahr als Ansprechpartner für das Projekt Carbon2Chem auf der ACHEMA 2018 in Frankfurt/Main vertreten.
Interessierte können sich an dem Stand über das Gemeinschaftsprojekt mit 17 Partner aus Industrie und Wissenschaft informieren.

Die ACHEMA ist weltweit das Forum der Prozessindustrie und der zukunftsweisenden Technologie aus den Bereichen Chemie, Umweltschutz und Biotechnologie.
Alle drei Jahre findet der großer Kongress "Weltforum und Leitmesse für die Prozessindustrie" statt, der das gesamte Themenspektrum von der Verfahrenstechnik bis hin zur Biotechnologie umfasst.

Neben dem Carbon2Chem-Infostand, ist das MPI CEC auch noch anderweitig an der Gestaltung der Messe beteiligt:
Am 13. Juni 2018 hält Prof. Leitner zusammen mit Dr. Markus Steilemann (Covestro AG) einen Plenarvortrag im Rahmen der ACHEMA2018-Podiumsdiskussion zum Thema "Sustainable Chemical Value Chains: New Perspectives for Sector Coupling". In diesem Vortrag wurde das Potenzial von CO2 als Rohstoff für Nachhaltige Wertschöpfung in der Chemie beleuchtet. Am Messestand des Kopernikus Projekts "Power-to-X" konnten sie am "Kraftmesser" CO2 und Wasserstoff katalytisch verbinden.

Die diesjährige ACHEMA findet vom 11. bis 15. Juni in Frankfurt statt. Zusätzlich zu den Vorträgen, die Einblicke in die aktuellen Forschungsaktivitäten zu den genannten Themen geben, gibt es auch Podiumsdiskussionen, neue Produkte und Dienstleistungen in chemisch-technischen Vorträgen sowie (bio-)chemische Herstellerausstellungen.