Kampf gegen Fake-News

Kampf gegen Fake-News - Warum wir die Energiewende jetzt verteidigen müssen

Die Berliner Energieökonomin Claudia Kemfert räumt in Ihrem neuen Buch „Das fossile Imperium schlägt zurück – Warum wir die Energiewende jetzt verteidigen müssen.“ rigoros mit Fake-News, „alternativen“ Fakten und Stimmungsmache gegen die Energiewende auf.

In Zeiten der sogenannten Fake-News, die vor allem in sozialen Medien stark verbreitet werden, nutzen Lobbyisten die Plattformen für Stimmungsmache gegen die Energiewende. Sie verbreiten Behauptungen, die jetzt von Claudia Kemfert, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung, einem gründlichen Faktencheck unterzogen werden.

Die Ökonomin nimmt in Ihrem Buch zehn häufige Thesen der Gegner der Energiewende sorgfältig und sachlich auseinander. Anschaulich erklärt die Wissenschaftlerin die politischen und ökonomischen Zusammenhänge und erläutert die Entwicklung der vergangenen Jahre. Dabei zieht sie renommierte Wissenschaftler und kritische Nachrichtenquellen zurate.

Ihr Appell: „Erneuerbare Energien und Klimaschutz sorgen weltweit für Bildung, Wohlstand und Gerechtigkeit. Wir brauchen die Energiewende dringender denn je!“

In diesem Zusammenhang lobt Kemfert auch die Plattform Solarify. Solarify ist ein unabhängiges Infoportal der Agentur Zukunft und der MPG für Nachhaltigkeit, Erneuerbare Energien, Klimawandel und Energiewende. Es will eine unaufgeregte und sachliche Übersicht zum Thema Energiewende geben und einen verlässlichen Leitfaden in der breiten Medienlandschaft bieten.

Eine ausführliche Besprechung des Buches finden Sie auf Solarify sowie auf der Verlagsseite. Weiterführende Informationen zur Autorin gibt die Webseite von Claudia Kemfert.